Seite wählen

Fankultur = Kundenbeziehung

Warum soll ich in Sachen Marketing an Fans denken? Weil ein Fan wie Dein perfekter Lieblingskunde ist: lateinisch: Fanaticus „von der Gottheit ergriffen“, eifernd, schwärmerisch, sich einsetzend…


Ein FAN ist ein Mensch, der längerfristig eine leidenschaftliche Beziehung zu einem für ihn externen, öffentlichen, entweder personalen, kollektiven, gegenständlichen, abstrakten oder sportlichen Fanobjekt hat und in die emotionale Beziehung zu diesem Objekt Ressourcen wie Zeit und/oder Geld investiert. 

Fakt 1: Fan’s vereinen sich gern und lieben Rituale! 

Fakt 2: Fan’s lieben Storys über Ihr geliebtes Etwas. 

Fakt3: Fan’s lieben Fanartikel. 


Genau diese 3 Eigenschaften machen sich namhafte Hersteller & Dienstleister zu nutze, um langfristige Kundenbindung zu pflegen, ihr Image dadurch wahnsinnig einfach aufzubauen, wodurch sie wieder neue Kunden gewinnen. 


Und wenn Du zum FAN-PRINZIP nun noch die folgende „Goldene Regel“ beachtest: TANZE AUS DER REIHE! … dann wirst Du richtig gute Werbemedien für Dich finden. Diese Regel besagt, dass Du es anders als andere machen sollst, höre auf Dein Bauchgefühl, tanze aus der Reihe, falle auf mit dem, was Du tust und wie Du es tust. Tue es intuitiv, dass es Deinen Charakter bekommt, denn den lieben Deinen Kunden an Dir. Als letzten Hinweis für Deine Werbemittel: denke nützlich und hochwertig.